Fragen und Antworten

Fragen, Daten und Fakten zu unserer Einrichtung

Wie lange ist die Einrichtung geöffnet?
Montag bis Freitag, 6:30 bis 17:00 Uhr

Wie viele Kinder besuchen die Einrichtung?
Unsere Einrichtung besuchen maximal 40 Kinder.

Wie alt muss mein Kinder sein, um den Spielgarten zu besuchen?
Wir nehmen gern alle Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung auf.

Wie viele Gruppen hat die Einrichtung?
3 Gruppen (während der Lernangebote) sonst offene Gruppenarbeit

Wie viele Erzieher arbeiten in der Kita?
Derzeit arbeiten in der Kita vier fest angestellte Erzieher und Erzieherinnen. Unter Unser Team können Sie sich einen kleinen Überblick über die Kollegen verschaffen.

Was kostet ein Kindergartenplatz?

Seit dem 1. Januar 2020 übernimmt das Land MV die vollen Elternbeitragskosten. Es entstehen außer den Essengeldkosten für die Verpflegung der Kinder keine Kosten mehr.

Bildung im Kindergarten
Kindergärten sind nicht nur ein Aufbewahrungsort für Kinder sondern haben einen wichtigen Bildungsauftrag! Daher startet die Vorbereitung auf die Schule bereits mit der Aufnahme in den Kindergarten, selbst für Kleinsten. Neben den herkömmlichen täglichen Angeboten aus allen Bereichen des Rahmenplans in allen drei Gruppen, üben sich besonders die Vorschulkinder (ab 5 J.) zusätzlich mit diversen Lernmaterialien, wie z. B. LÜK, Einer- und Zehnertrainer, Experimente aus Natur, Wissenschaft und Technik u.s.w.

Zum Bereich der vorschulischen Bildung zählen auch interessante Exkursionen, Projektfahrten zu besonderen Zielen (z.B. Sternwarte, Sealife) und für die älteren Kinder ab 5 Jahren auch die Einführung an den PC mit speziell für Kinder ausgesuchter Lern- und Spielsoftware, bei der sie wissenswertes Allgemeinwissen sowie motorisches Geschick der Hand-Augen-Koordination erwerben.

Wer ist Onkel Lolle?
Onkel Lolle, alias Rolf Klemkow ist die Gute Seele des Hauses und Vereinsvorsitzender des Spielgarten e.V. Als ehemaliger Technischer Direktor, und multitalentierter Hausmeister kümmert er sich trotz Rente noch immer jeden Tag liebevoll um den Erhalt des Kindergartens, Reparaturen draußen wie drinnen und natürlich um die Tiere. Onkel Lolle ist eben Onkel Lolle und kann gar nicht anders. Obwohl er kein gelernter Erzieher ist, wird er als solcher akzeptiert und ist bei jedem großen Event stets dabei.

Was kostet das Essen im Spielgarten?
Seit 2016 bietet der Spielgarten die Vollverpflegung an, das bedeutet, dass Eltern kein Essen und Trinken mehr in die Kita mitbringen. Ihre Kinder bekommen die gesamte Ernährung für den ganzen Tagesablauf von der Kita gestellt.

Das reine Mittagessen kostet derzeit 2,84€ inkl. Trinken und kann täglich bis 8:00 Uhr telefonisch bei uns in der Kita abgemeldet werden. Frühstück (1,23 €) und Vesper (Kaffeemahlzeit mit 0,67 €) werden über feste monatliche Pauschalen (mit 17 berechneten Tagen) kalkuliert. Diese Pauschalen werden von allen Eltern nach den Richtlinien des Vertrages bezahlt, egal wieviele Tage das Kind im Monat anwesend ist.

Die Lieferungen des Essens erfolgt über das diakonische Werk in Grevesmühlen. Wir alle sind mit dem Mittagessen seit Jahren sehr zufrieden.

Wie melde ich mein Kind an?
Zuerst möchten wir alle interessierten Eltern gerne persönlich kennenlernen. Bei einem persönlichen Gespräch, einer Rundführung durch das Haus und über das Grundstück sowie dem Probespielen der „Kleinen“ gehen wir gern auf alle Fragen ein und können über freie Kapazitäten sprechen. Anschließend helfen wir beim Weitergang zur Anmeldung beim Jugendamt.
Bitte kommen Sie zuerst immer persönlich zu uns, oder vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.
Sprechtag hat Herr Klemkow hierzu jeden Dienstag ab 15:30 bis 17:00 Uhr.

Wie läuft die Eingewöhnung?
Die Eingewöhnung ist bei uns recht unkompliziert und hat sich über viele Jahre bewährt. Eltern, die ihre Kinder zu uns in den Kindergarten bringen möchten, beginnen mit der Eingewöhnung schon ein bis zwei Monate vorher, in dem sie  uns einfach auf dem Spielplatz besuchen. So können sich die Kinder, Eltern und Erzieher gegenseitig kennenlernen und offene Fragen klären.

Die Eingewöhnung findet immer zwischen 10:00 und 11:00 Uhr am Vormittag oder 15:00 bis 16:00 Uhr am Nachmittag statt. Dabei muss aber mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein.

 

Wenn Sie weitere wichtige Fragen für diese Seite haben, stellen Sie diese bitte ins Gästebuch oder schreiben Sie uns eine Mail. Dann werden wir sie auf diese Seite aufnehmen.

< zurück zu unserem Team / weiter zu Elternbeiträge >